Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Page 2 of 42

Einladung Kreuzweg 2021

Onlineandacht Gründonnerstag

https://meet.jit.si/AndachteninderKarwoche

Gründonnerstags-Andacht zum Lesen von Pastor Benti

Am Gründonnerstag gibt es eine Online-Andacht mit Pn. Hanna Jacobs.
Für alle, die daran nicht teilnehmen können, gibt es eine Andacht zum Lesen zu Matthäus 16, 17-30 von Pastor Benti, die auch im Titus-Gemeindehaus zum Mitnehmen ausliegt.

Liebe Leserinnen und Leser!

Der Text für Gründonnerstag stehet im Matthäusevangelium 16 und lautet:

In jener Zeit, als Jesus in das Gebiet von Cäsarea Philippi kam, fragte er seine Jünger: Für wen halten die Leute den Menschensohn? Sie sagten: Die einen für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für Jeremia oder sonst einen Propheten. Da sagte er zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich? Simon Petrus antwortete: Du bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes! Jesus sagte zu ihm: Selig bist du, Simon Barjona; denn nicht Fleisch und Blut haben dir das offenbart, sondern mein Vater im Himmel. Ich aber sage dir: Du bist Petrus – der Fels-, und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen, und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen. Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird auch im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch im Himmel gelöst sein. Dann befahl er den Jüngern, niemand zu sagen, dass er der Messias sei. (Mt 16,13-20)

Weiterlesen

Onlineandacht Karfreitag

https://meet.jit.si/AndachteninderKarwoche

Familiengottesdienst zu Ostern

Mittwochsimpuls per Email

Andacht zum Palmsonntag zum Lesen

„Am nächsten Tag hörte die große Menge, die sich zum Fest in der Stadt aufhielt: Jesus ist auf dem Weg nach Jerusalem. Da nahmen sie Palmzweige und liefen ihm entgegen. Sie riefen: ‚Hosianna! Gesegnet sei, wer im Namen des Herrn kommt! Er ist der König Israels!‘ Jesus fand einen jungen Esel und setzte sich darauf… Die Jünger von Jesus verstanden das zunächst nicht… Die vielen Leute, die dabei gewesen waren, bezeugten: ‚Er hat den Lazarus aus dem Grab gerufen und ihn von den Toten auferweckt!‘ Deshalb kam ihm ja auch die Volksmenge entgegen. Sie alle hatten gehört, dass er dieses Zeichen getan hatte. Aber die Pharisäer sagten zueinander: ‚Da merkt ihr, dass ihr nichts machen könnt. Alle Welt läuft ihm nach.‘“ (Johannesevangelium, Kapitel 12)

Liebe Leserinnen und Leser,

triumphale Einzüge sind noch heute eine große Sache. Fussballweltmeister*innen oder großen, meist monarchischen Persönlichkeiten wird diese Ehre zuteil. Doch die Ehre ist nicht ungeteilt  –  wie schon zu Jesu Zeiten: Manche stehen abseits und sind skeptisch, ablehnend oder gar feindselig gegenüber solchen Vorgängen. Bei Jesus ist auch noch etwas eher Befremdliches daran, denn er reitet nicht etwa auf einem edlen Pferd in die Stadt Jerusalem, sondern auf einem jungen Esel.

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »