Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Category: Weihnachten (page 1 of 2)

Weihnachten in Titus 2020

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen vom 25.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 müssen leider entfallen.

Am Heiligen Abend finden in der Tituskirchengemeinde Gottesdienste unter Einhaltung der Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes statt.

Die Gottesdienste gestalten wir unter freiem Himmel auf der Tituswiese hinter dem alten Gemeindehaus. Sie dauern ca. 30 Minuten. Es gibt sowohl Steh- als auch Sitzplätze. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht. Abstände müssen eingehalten werden. Es darf leider nicht gesungen werden, die Gottesdienste werden aber musikalisch begleitet.

15 UhrFamiliengottesdienst mit Krippenspiel
16 UhrFamiliengottesdienst mit Krippenspiel
17 UhrChristvesper

Die Teilnehmer:innen-Zahl ist begrenzt. Wir als Gemeinde sind verpflicht, eine Teilnehmer:innen-Liste zu führen. Um dieses zu vereinfachen und um niemanden nach Hause schicken zu müssen, bitten wir Sie, sich zu den Gottesdiensten unter Angabe des Namens, der Personenzahl, Adresse und Telefonnummer vorher anzumelden:

im Gemeindebüro
Email: gemeindebuero@tituskirche.de
Tel: 0511/ 63 26 09

oder bei Diakonin Mejow
Tel. 964  96  18 oder 44 29 48 
Email: susanne.mejow@tituskirche.de

„Die guten Hirten von Bethlehem“

Digitales Krippenspiel mit Christvesper:

https://youtu.be/cL1DS1Mgcfc

Der Stadtkirchenverband Hannover hat mit dem Kinderchor der Marktkirche, Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes und Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann einen Film gedreht, der das Krippenspiel „Die guten Hirten von Bethlehem“ mit Christvesper zeigt.

Die Produktion haben Lotus Media Network und Fliegende Bauten Hannover übernommen; die musikalische Leitung lag bei Lisa Laage-Smidt.

Wir hoffen, dass unser Film viele Menschen – ob alt oder jung – erfreuen wird, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht in die Kirche gehen wollen oder können.

Die Weihnachtsgeschichte im Foyer

Digitaler Adventskalender

Friedenslicht aus Bethlehem

Krippenspiel 2019

Wirklich schon wieder ein Jahr …

Die Erinnerungen an das letzte Weihnachtsfest verblassen langsam. Darum wird es Zeit mit den Proben zu unserem diesjährigen Krippenspiel zu beginnen, damit wir am Heilig Abend die Geschichte von der Geburt Jesu aufführen können.

Dazu suchen wir auch in diesem Jahr wieder Kinder von 5 – 12 Jahren, die gerne einmal Engel, König, Maria oder einen Hirten spielen wollen. Wer nur spielen und nichts sa-gen möchte, kann trotzdem kommen, denn wir haben auch wieder Rollen ohne Text!

Erstes Treffen: Dienstag 19.11., 16:30 – 18:00 Uhr

Weitere Proben: jeweils Dienstag 26.11., 3.12., 10.12., 17.12. / Generalprobe: Montag, 23.12.2019 (Uhrzeit wird noch mitgeteilt)

Für ein reibungslosen Ablauf der Proben ist es wichtig, zu allen Terminen anwesend zu sein.

Das Krippenspiel wird am Heilig Abend um 16:00 Uhr im Gottesdienst aufgeführt.

Anmeldung bis zum 15. November bei Diakonin Mejow Tel. 964 96 18/44 29 48 oder E-Mail: susanne.mejow@tituskirche.de

Weihnachtsmarkt in der Kreuzkirche

Kunstvolles und Leckeres für das Asphalt-Magazin

Bereits zum vierzehnten Mal backen, handarbeiten, kochen und werkeln über 30 Ehrenamtliche für einen vorweihnachtlichen Basar zugunsten des Straßenmagazins/Asphalt/.

Am 29. November öffnet die Kreuzkirche inmitten der Altstadt Hannovers von 13 bis 18 Uhr ihre Türen für ein reichhaltiges Angebot an Leckerem, Ausgefallenem und Nützlichem.

Weiterlesen

Weihnachtsstube am Heiligen Abend

Am 24. Dezember öffnet von 19:00 bis 22:00 Uhr die Weihnachtsstube im Gemeindehaus der Titusgemeinde ihre Türen für alle, die diesen Abend nicht allein verbringen wollen.

Mit Essen und Trinken, Erzählen und Singen, mit Besinnlichem und Heiterem wollen wir den Abend gemeinsam erleben.

Um Anmeldung möglichst bis zum 21. Dezember wird gebeten: im Gemeindebüro, Tel. 63 26 09 oder bei Frau Schünemann, Tel. 22 01 71 81 oder bei H. Hölscher, mobil 0175 6811332

Brot für die Welt kämpft gegen Armut und Hunger

Zu einem Leben in Würde gehören eine gesunde Ernährung, eine angemessene Wohnung, Gesundheit, Bildung und ein Auskommen. Aber fast 1,5 Milliarden Menschen der Welt fehlen diese sicheren Lebensgrundlagen – sie sind arm. Seit sechs Jahrsehnten kämpft „Brot für die Welt“ gegen Hunger und Armut. Trotzdem wird die Schere zwischen Armut und Reichtum großer.

Die Ursachen für Armut sind vielschichtig und haben doch eine Gemeinsamkeit: Sie gründen zumeist in ungerechten Strukturen. Wer keinen Zugang zu Land, Wasser oder Produktionsmitteln hat, kann schnell in Armut geraten. Dasselbe gilt für Menschen, die keine oder schlecht bezahlte Arbeit haben, oder nicht gleichberechtigt am wirtschaftlichen Leben teilnehmen können. Auf der globalen Ebene sind der Welthandel und die Finanzarchitektur ungerecht strukturiert. Kriege und Konflikte erwachsen oft aus struktu-rellen Widersprüchen in einer Gesellschaft und erzeugen Armut und neue Ungerechtigkeiten. Und Naturkatastrophen treffen die ohnehin Benachteiligten häufig besonders hart.

Weiterlesen
Older posts