Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Category: Pastoren

Das Wort zum Montag von Pastor Benti

„So muss Kirche sein.“

Ein Interview mit Pastor Otfried Krüger

Als Pastor waren Sie in den Gemeinden St. Lucas in Pattensen und Epiphanias in Hannover, bevor Sie 2004 in die Titus-Gemeinde (und die Timotheus-Gemeinde) gekommen sind. Was haben Sie im Laufe Ihres Berufslebens über Menschen gelernt?

Ich habe Menschen kennengelernt, die sehr gläubig und sehr liebevoll waren oder sind. So muss Kirche sein. Dann kann sie die Zeiten überstehen.

Ist Pastor sein so, wie Sie es sich als junger Student vorgestellt haben? Was war vielleicht anders als gedacht?

Ich kann mich nicht entsinnen, als junger Student Illusionen gehabt zu haben. Außer, dass ich am Anfang davon ausging, dass in evangelischer Theologie und Kirche ein auf der biblischen Botschaft gegründeter Glaube selbstverständlich ist. Ich merkte schnell, dem ist nicht immer so. Insofern war es im Beruf nicht viel anders als im Studium gedacht. Mit 15 Jahren allerdings, als mir klar wurde, welchen Beruf ich anstreben würde, wusste ich vieles noch nicht.

Welche Eigenschaft von Gott begeistert Sie besonders?

Vorsicht, jetzt kommt die Predigt!

Weiterlesen

Bibelkurs 2019

Möchten Sie die Bibel näher kennenlernen? Alle Interessierten aus allen Gemeinden sind herzlich eingeladen, durch Information und Gespräch mit den Grundlagen des christlichen Glaubens vertrauter zu werden. Unsere Termine in den kommenden Monaten im TitusGemeindehaus, Weimarer Allee 60:

21. Februar, 14. und 28. März, 25. April, jeweils donnerstags, 17:00 – 18:30 Uhr.

Die Leitung hat Pastor Otfried Krüger

 

Bibelkurs 2018, 2. Jahreshälfte

Ohne Bibel keine Reformation! Möchten Sie die Bibel näher kennenlernen? Alle Interessierten aus allen Gemeinden sind herzlich eingeladen, durch Information und Gespräch mit den Grundlagen des christlichen Glaubens vertrauter zu werden. Unsere Termine in den kommenden Monaten im Titus-Gemeindehaus, Weimarer Allee 60:

9. und 23. August,
13. und 23. September,
25. Oktober,
8. und 22. November,
13. Dezember

jeweils donnerstags, 17:00 – 18:30 Uhr.

Die Leitung hat Pastor Otfried Krüger.

Neue Aufgabe für Pastor Dr. Ujulu Tesso Benti

Meine neue zusätzliche Aufgabe

Die Mitgliedschaft der Kirchengemeinden sinkt ständig, deswegen werden Stellen der hauptamtlichen Mitarbeiter gekürzt. Im Moment hat die Titus-Kirchengemeinde nur eine dreiviertel Pfarrstelle. Deshalb musste ich zusätzlich eine Viertel-Stelle annehmen.

Seit dem 1. Januar 2018 arbeite ich als interkultureller Theologie-Beauftragter der Landeskirche. Zu meinen zusätzlichen Aufgaben gehört die Seelsorge für afrikanische Migranten in Hannover und für die Oromo-Diaspora in Deutschland. Ich arbeite in diesem Aufgabenbereich für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen in verschiedenen Städten Deutschlands.

Ich beschäftige mich mit theologischen Fragen wie zum Beispiel Bibelverständnissen in den Afrikanischen Diaspora-Gemeinden. Ich gehöre zum Missionsbeirat des Berliner Missionswerkes und berate über verschiedene Projekte in Afrika.

Ich habe in Theologie und Religionswissenschaft Forschungen betrieben (Oromo Religion mit Christentum verglichen) und eine Dissertation geschrieben. Seit 3 Jahren unterrichte ich interkulturelle Theologie (Sommersemesterkurs) an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Pastor Dr. Ujulu Tesso Benti

 

Äthiopischer Abend mit Vortrag

Äthiopien ist ein vergessenes und geheimnisvolles Land, das nur durch Mythen lebt. Hunger, Armut und Kriege haben sich in den Jahren zu einem Teil der Identität Äthiopiens entwickelt. Die Fragen, die sich daraus ergeben, sind: wie und warum es zu dieser Entwicklung gekommen ist.

In dem jetzigen Äthiopien leben mehr als 85 ethnische Gruppen, die nach außen wenig oder kaum bekannt sind. Pastor Tesso Benti wird einen Vortrag über das Land, die Leute, die Kultur und die Religion dieser Völker halten. Weiterlesen

Noch einmal Student sein

Pastor Krüger war im Kontaktstudium

… diesen Traum nach vielen Jahren des Studiums konnte ich mir erfüllen. Die Landeskirche bietet Pastoren und Pastorinnen, auch Diakonen und Diakoninnen, nach einer bestimmten Zahl von Arbeitsjahren an, für ein Semester an die Universität zurückzukehren.

Der Sinn für ein solches Angebot ist vielfältig. Es ist die Gelegenheit, Kontakt mit heutiger Theologie aufzunehmen, nicht nur durch Bücher, sondern durch Seminare und Vorlesungen, durch Gespräche mit Lehrenden, jungen Studierenden und Kollegen und Kolleginnen. Es ist auch die Gelegenheit, zu entspannen und Interessen nachzugehen, die dem Berufsleben oft zum Opfer fallen.

Weiterlesen