Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Kategorie: Gottesdienste (Seite 1 von 4)

Konfirmation 2019

am 12. Mai 2019, 10:00 Uhr, in der Tituskirche

Pastor Dr. Tesso Benti – Diakonin Anke de Buhr

Josephine Adamus

Malina Gorbahn

Alina Schönewald

Lukas Wellmann

Gottesdienste für Minis und Maxis

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren. Der Gottesdienst dauert ca. 30 Minuten. Im Anschluss wird etwas zum Thema gebastelt, gespielt und geklönt.

Termine:   17.5.2019 und 14.6.2019

jeweils freitags um 16:00 Uhr /

im Juli ist Sommerpause

Wir freuen uns auf Sie und euch! Das Mini- Gottesdienst-Team: Wiebke Kaschel, Gesa Gerhardy-Schymietz, Corinna Zabel, Susanne Mejow (Tel. 44 29 48 / 964 96 18)

Gottesdienst am Himmelfahrtstag

Die Epiphanias- und die Titus-Kirchengemeinde laden ein zum gemeinsamen

Gottesdienst am Himmelfahrtstag

am 30. Mai 2019 um 11:00 Uhr

im Innenhof der Epiphanias-Kirchengemeinde.

Der Gottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Blockflötenorchester

unter der Leitung von Monika Richter.

Die Predigt hält Pastorin Karin Altenfelder.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.

Ökumenischer Gottesdienst

Ökumenisches Bibelgespräch

zur Vorbereitung auf den Pfingstmontag

6. Juni um 19:00 Uhr im St. Franziskus-Gemeindehaus

und

Gottesdienst am Pfingstmontag, 10. Juni, um 10:00 Uhr in der Tituskirche

In der Tituskirche kommen in diesem Jahr die Gemeinden zusammen,

die zum Ökumenischen Kreis Nord gehören:

die ev.-luth. Epiphanias-Gemeinde, die Ev. Freikirche im Sahlkamp,

die kath. Heilig-Geist-Gemeinde (Kirchenort St. Franziskus),

die serb.-orth. St. Sava-Gemeinde und die ev.-luth. Titusgemeinde.

Die Vorlage für den ökumenischen Gottesdienst ist von

indonesischen Christ/inn/en ausgearbeitet worden, mit dem Predigtthema:

„Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ (5. Mose 16, 20a)

Gottesdienst für Schulanfänger

Herzliche Einladung zu den ökumenischen Gottesdiensten

am 16.8. um 18:00 Uhr feiern die Epiphanias-Kirchengemeinde und St. Franziskus in der Epiphanias-Kirche, Hägewiesen 117

am 17.8. um 9:00 Uhr feiern die Titusgemeinde und St. Franziskus in der Titusgemeinde, Weimarer Allee 60.

Julian Becker (13) spielt Orgel in Gottesdiensten

 

Ich heiße Julian Becker, bin 13 Jahre alt und spiele seit Sommer regelmäßig Orgel in Gottesdiensten der Tituskirche. Als ich im Frühjahr 2018 von einer Bekannten erfahren habe, dass die Titus-Gemeinde einen Organisten sucht, habe ich Kontakt mit den Pastoren aufgenommen, die Orgel kennengelernt und im Juli meinen ersten Gottesdienst dort begleitet.

Zum Orgelspielen bin ich so gekommen: Seit nun schon 9 Jahren spiele ich Klavier. Da ich in der Schule schon häufig Veranstaltungen auf dem Klavier musikalisch umrahmt habe, wurde ich im Sommer 2017 gefragt, ob ich einen Schulgottesdienst begleiten könne. Ich habe das zum Anlass genommen, mich mit der Orgel vertraut zu machen. Der Gottesdienst lief gut und ich hätte es schade gefunden, die Beschäftigung mit der Orgel nicht weiterzuverfolgen. Deshalb habe ich angefangen, mir auf der Orgel leichte

Bachpräludien und Fugen zu erarbeiten. Auf Initiative eines Hochschulprofessors werde ich seit Oktober 2017 von Ulfert Smidt (Organist Marktkirche Hannover) unterrichtet.

Gleich in der zweiten Orgelstunde schlug er mir die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend Musiziert“ im Fach Orgel vor. Zuerst wusste ich nicht recht, was ich davon halten sollte, aber dann hatte ich doch Lust! Und wie gut, dass ich das gemacht habe: Am Ende konnte ich stolz mit einem ersten Preis beim Bundeswettbewerb nach Hause gehen! Kurz danach habe ich die Aufnahmeprüfung für ein Frühstudium an der Musikhochschule Hannover (IFF) mit Klavier und Orgel gemacht und bin seit Oktober Frühstudierender­. Da ich schon länger mit dem Gedanken gespielt habe regelmäßig Gottesdienste zu begleiten, freue ich mich, nun in der Titus-Gemeinde sein zu dürfen. Es macht mir viel Spaß, da ich mich von der Gemeinde sehr angenommen fühle und ich jedes Mal nette Rückmeldungen bekomme. Zwar sind die Besucherzahlen oft sehr niedrig, aber ich habe noch lange nicht die Hoffnung aufgegeben, dass in Zukunft ein paar mehr Leute zum Gottesdienst kommen…

Ihr Julian Becker

Bibelkurs 2019

Möchten Sie die Bibel näher kennenlernen? Alle Interessierten aus allen Gemeinden sind herzlich eingeladen, durch Information und Gespräch mit den Grundlagen des christlichen Glaubens vertrauter zu werden. Unsere Termine in den kommenden Monaten im TitusGemeindehaus, Weimarer Allee 60:

21. Februar, 14. und 28. März, 25. April, jeweils donnerstags, 17:00 – 18:30 Uhr.

Die Leitung hat Pastor Otfried Krüger

 

Gottesdienste für Minis und Maxis

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren. Der Gottesdienst dauert ca. 30 Minuten.
Im Anschluss wird etwas zum Thema gebastelt, gespielt und geklönt.

Termine: 22.2., 22.3.2019, jeweils freitags um 16:00 Uhr

Bis Ostern feiern wir unsere Gottesdienste im Saal des Gemeindehauses.
Wir freuen uns auf Sie und euch!

Das Mini-Gottesdienst-Team:
Wiebke Kaschel, Gesa Gerhardy-Schymietz, Corinna Zabel, Susanne Mejow (Tel. 44 29 48 / 964 96 18)

Einladung zum Weltgebetstag 2019

„Kommt, alles ist bereit“

Mit dieser Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden slowenische Frauen zum Weltgebetstag am 1. März 2019 ein. Ihr Gottesdienst entführt in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria. Es ist noch Platz, besonders für jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden.

Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen zwei Millionen Einwohnern sind 60 Prozent katholisch, wobei nur ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben praktiziert. Erst 1991 wurde Slowenien ein unabhängiger Staat, doch über Jahrhunderte war es ein Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Als Teilstaat Jugoslawiens war Slowenien das Aushängeschlid für wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der 2015 Tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

„Kommt, alles ist bereit“, unter diesem Motto geht es im Jahr 2019 darum, dass Frauen weltweit „mit am Tisch sitzen können“. Deshalb unterstützt die Weltgebetstagsbewegung aus Deutschland unter anderem Menschenrechtsarbeit in Kolumbien, Bildung für Flüchtlingskinder im Libanon und einen Verein von Roma-Frauen in Slowenien.

Seit über 100 Jahren engagieren sich Frauen über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg für den Weltgebetstag, um die Rechte von Frauen in Kirche und Gesellschaft zu stärken. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander:

Kommt, alles ist bereit!
Es ist noch Platz!

Ein ökumenischer Kreis von Frauen lädt am

1.März 2019 um 18:00 Uhr
in die Epiphanias-Kirche, Hägewiesen 117 ein,

anschließend Austausch bei einem Imbiss.

Heide Grunenberg

Andachten und Gottesdienste zu Ostern

Mittwoch, 17.04., 10:00 Uhr
Passionsandacht
Altenheim Dunantstraße

Gründonnerstag, 18.04., 19:00 Uhr
Tischabendmahlsfeier
im Gemeindehaus LektorInnenkreis- an das letzte Mahl Jesu mit seinen Freunden erinnern
– gemeinsam essen und trinken

Karfreitag 19.04., 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl

Ostersonntag, 21.04.
6:00 Uhr Frühgottesdienst
9:00 Uhr Andacht für Große und Kleine

Ostermontag, 22.04. 10:00 Uhr
Festgottesdienst in der Epiphanias-Kirchengemeinde und Abendmahl

Ostern einmal anders bei Titus

„Zeit für Freiräume“ – unter diesem Motto hat Landesbischof Meister Gemeinden dazu aufgerufen, das Jahr 2019 zu nutzen, neue Wege zu gehen. Wir in der Titus-Gemeinde nehmen uns den Freiraum, den Ostermorgen einmal ganz anders zu gestalten. Bei unseren Überlegungen war es wichtig, Bewährtes mit Neuem zu vereinen. Dazu gehört, alle Altersgruppen einzuladen und den Ostervormittag gemeinsam zu verbringen. So wird es verschiedene Aktionen geben, die insgesamt aber auch als einzelne Elemente genutzt werden können:

6:00 Uhr Frühgottesdienst

Wir treffen uns in der Dämmerung der Osternacht, um mit der wieder erwachenden Sonne die Auferstehung Christi zu feiern.

7:30 Uhr Frühstück

Ab 7:00 Uhr sind alle herzlich eingeladen, gemeinsam einen festlichen Tisch zum Osterfrühstück vorzubereiten. Getränke und Brot werden für alle bereit stehen. Um weiteres Essen zum Frühstück und eine Anmeldung bis zum 18.4. im Gemeindebüro wird gebeten.

9:00 Uhr Andacht für Große und Kleine

Wir finden uns wieder in der Kirche ein, um das Ostergeschehen mit kindlichen Augen zu betrachten. Abschließend findet die alljährliche Ostereiersuche auf der Tituswiese statt.

Ostermontag wird um 10:00 Uhr der traditionelle Ostergottesdienst in der Epiphanias-Kirche gefeiert.

Wir laden alle Gemeindeglieder herzlich ein, sich mit uns auf diesen neuen österlichen Weg zu begeben.

Heide Grunenberg und Susanne Mejow

Das Titus-Orchester sucht Verstärkung!

Du spielst ein Instrument und kannst Noten lesen?

Wir freuen uns auf dich!

Unsere Proben finden dienstags um 19:15 Uhr in der Tituskirche statt.

Kontakt: Christian Lohrey

E-Mail: lohrey.barsinghausen@freenet.de

Winter-Kirche im Gemeindehaus

Sehr geehrte Schwestern und Brüder! Verehrte Gottesdienstbesucher/innen!

Wie Sie vielleicht wissen, kostet es viel Geld, die Kirche den ganzen Winter zu heizen. Deshalb haben viele Kirchengemeinden in dieser Zeit eine Winterkirche. Das heißt, die Gottesdienste werden dann in den Gemeindehäusern gefeiert. Der Kirchenvorstand der Titus Kirchengemeinde hat darüber intensiv diskutiert und beschlossen, eine Winterkirche einzurichten. Deshalb finden unsere regulären wöchentlichen Gottesdienste ab 13.Januar 2019 bis Gründonnerstag am 18.April 2019 in unserem Gemeindehaus statt.

Ausnahme: am 3. Februar 2019 wird unsere Diakonin Astrid KristanKahle verabschiedet, dann feiern wir den Gottesdienst in der Kirche.

P. Dr. Benti

Gottesdienst mit Verabschiedung von Astrid Kristan-Kahle

Die Verabschiedung
unserer Diakonin Astrid Kristan-Kahle
findet im Gottesdienst
am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10:00 Uhr
mit anschließendem Empfang statt.

In diesem Gottesdienst werden auch die Ehrenamtlichen des Schülertreffs gewürdigt

 

Abschied von unserer Diakonin Astrid Kristan-Kahle

Nach 31 Jahren…

Vor 38 Jahren ist sie zum ersten Mal in die Titus-Gemeinde gekommen, seit 31 Jahren ist sie hier Diakonin gewesen, die letzten beiden Jahre nicht mehr als Gemeindediakonin, sondern als Hauptamtliche im Projekt „Schülertreff“ tätig. Das sind viele Jahre gewesen, die wohl niemand mehr in der Titus-Gemeinde beruflich übertreffen wird.

Astrid Kristan-Kahle ist mit ganzem Herzen in dieser langen Zeit in der Gemeinde tätig gewesen, auf zahlreichen Gebieten, mit Kindern, mit Konfirmanden und Konfirmandinnen, mit Jugendlichen, mit Frauen, mit den Schülern des Schülertreffs, in Zusammenarbeit mit vielen Ehrenamtlichen und wechselnden Hauptamtlichen.

Die Gemeinde ist ohne ihre Mitarbeit schwer vorstellbar. Aber Veränderungen kommen immer wieder. Die Gemeinde muss sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Auch für Astrid Kristan-Kahle beginnt eine neue Zeit in ihrem Berufsleben. Die Titus-Gemeinde kann sie als Diakonin nicht halten, weil die finanziellen Mittel dafür fehlen. So wird sie an anderer Stelle in unserem Stadtkirchenverband tätig werden.

Wir wünschen Astrid Kristan-Kahle Gottes Segen für ihren weiteren Weg! Wir danken ihr für die gute, engagierte Arbeit und Zusammenarbeit in dieser Gemeinde. Die Traurigkeit über ihr Aufhören wird zum Glück dadurch gemildert, dass wir sie nicht ganz aus den Augen verlieren werden, bleibt sie doch mit Ihrem lieben Ehemann Bodo Kahle hier in der Gemeinde wohnen.

 

Pastor Otfried Krüger

 

Ältere Beiträge