Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Kategorie: Familien (Seite 1 von 3)

Bunte Kindernachmittage Frühjahr 2019

Wir beginnen die Bunte Kindernachmittage imn diesem Jahr …

Wann?
Freitag, 8.2., 8.3., 15:30 – 19:00 Uhr

Wo?
Gemeindehaus, Weimarer Allee 60

Für wen?
Kinder im Kindergartenalter mit Eltern (Kinder im Grundschulalter können auch gerne ohne Eltern kommen)

Um besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Telefon 964 96 18 oder per E-Mail unter susanne.mejow@tituskirche.de

Diakonin Susanne Mejow und Wiebke Kaschel

Gottesdienste für Minis und Maxis

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren. Der Gottesdienst dauert ca. 30 Minuten.
Im Anschluss wird etwas zum Thema gebastelt, gespielt und geklönt.

Termine: 22.2., 22.3.2019, jeweils freitags um 16:00 Uhr

Bis Ostern feiern wir unsere Gottesdienste im Saal des Gemeindehauses.
Wir freuen uns auf Sie und euch!

Das Mini-Gottesdienst-Team:
Wiebke Kaschel, Gesa Gerhardy-Schymietz, Corinna Zabel, Susanne Mejow (Tel. 44 29 48 / 964 96 18)

Oster-Aktion mit Kirchenübernachtung

Einladung zu einer Oster-Aktion mit gemeinsamer Kirchenübernachtung

Gemeinsam wollen wir hören, sehen und erleben, wie Jesus mit seinen Freunden die letzten Stunden vor seinem Tod verbracht hat.

Termin:
18. April (Osterferien) Mittwoch, 15:00 Uhr bis Donnerstag 12:00 Uhr
Wo:
Gemeindehaus und Kirche der Titusgemeinde
Wer:
Kinder von 6 -12 Jahren (gerne auch mit Eltern)
Kosten:
5,00 € für Bastelmaterial und Essen (bei Anmeldung zu zahlen)

Mitzubringen sind Schlafsack, Luftmatratze oder Isomatte sowie Dinge des persönlichen Bedarfs.

Nähere Auskünfte und Anmeldung bis zum 5.4. bei Diakonin Susanne Mejow Tel. 44 29 48.

Andachten und Gottesdienste zu Ostern

Mittwoch, 17.04., 10:00 Uhr
Passionsandacht
Altenheim Dunantstraße

Gründonnerstag, 18.04., 19:00 Uhr
Tischabendmahlsfeier
im Gemeindehaus LektorInnenkreis- an das letzte Mahl Jesu mit seinen Freunden erinnern
– gemeinsam essen und trinken

Karfreitag 19.04., 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl

Ostersonntag, 21.04.
6:00 Uhr Frühgottesdienst
9:00 Uhr Andacht für Große und Kleine

Ostermontag, 22.04. 10:00 Uhr
Festgottesdienst in der Epiphanias-Kirchengemeinde und Abendmahl

Ostern einmal anders bei Titus

„Zeit für Freiräume“ – unter diesem Motto hat Landesbischof Meister Gemeinden dazu aufgerufen, das Jahr 2019 zu nutzen, neue Wege zu gehen. Wir in der Titus-Gemeinde nehmen uns den Freiraum, den Ostermorgen einmal ganz anders zu gestalten. Bei unseren Überlegungen war es wichtig, Bewährtes mit Neuem zu vereinen. Dazu gehört, alle Altersgruppen einzuladen und den Ostervormittag gemeinsam zu verbringen. So wird es verschiedene Aktionen geben, die insgesamt aber auch als einzelne Elemente genutzt werden können:

6:00 Uhr Frühgottesdienst

Wir treffen uns in der Dämmerung der Osternacht, um mit der wieder erwachenden Sonne die Auferstehung Christi zu feiern.

7:30 Uhr Frühstück

Ab 7:00 Uhr sind alle herzlich eingeladen, gemeinsam einen festlichen Tisch zum Osterfrühstück vorzubereiten. Getränke und Brot werden für alle bereit stehen. Um weiteres Essen zum Frühstück und eine Anmeldung bis zum 18.4. im Gemeindebüro wird gebeten.

9:00 Uhr Andacht für Große und Kleine

Wir finden uns wieder in der Kirche ein, um das Ostergeschehen mit kindlichen Augen zu betrachten. Abschließend findet die alljährliche Ostereiersuche auf der Tituswiese statt.

Ostermontag wird um 10:00 Uhr der traditionelle Ostergottesdienst in der Epiphanias-Kirche gefeiert.

Wir laden alle Gemeindeglieder herzlich ein, sich mit uns auf diesen neuen österlichen Weg zu begeben.

Heide Grunenberg und Susanne Mejow

Ein ganz besonderer Ausflug

Am 13. Juni startete die türkise Gruppe des Familienzentrums zu einem ganz besonderen Ausflug. Die Kinder und Kolleginnen fuhren zum Erdbeerhof nach Gleidingen.

Dort angekommen, wurde zuerst ein kleines Picknick mit Fladenbrot und Würstchen auf der Wiese eingenommen. Frisch gestärkt ging es ans Erdbeeren pflücken.

Die Körbchen füllten sich und natürlich wurden nebenbei so viel Erdbeeren wie möglich genascht. Nach getaner Arbeit ging es zurück zum Kindergarten.

Am nächsten Tag folgten weitere Arbeitsschritte:

– die Erdbeeren waschen, viele davon essen

– danach zerkleinern und weiterverarbeiten

Mit viel Begeisterung wurde gerührt und gekocht. Am selben Tag gab es für alle einen leckeren Erdbeerkuchen. Außerdem wurden viele Gläser mit Marmelade und Flaschen mit Erdbeersirup gefüllt.

Zum Abschluss bekam jedes Kind ein Glas Erdbeermarmelade mit nach Hause.

 

Doris Meyer

Eltern-Kind-Gruppe

Wir suchen EUCH!

Euch?        Das sind du und dein Kind im Alter von 0 – 3 Jahre

Wir?           Überwiegend Mütter, manchmal auch Väter und unsere Kinder

Was wir machen?

Singen, freies Spiel, angeleitete Spielideen, kleines Frühstück, Gespräche, Austausch

Warum?    Kontakte knüpfen, Spaß haben, Spielanregungen bekommen, unseren Kindern helfen, sich im Miteinander zu orientieren, durch Nachmachen voneinander lernen, soziale Kompetenz anbahnen

Wann?      mittwochs 10:00 – 11:30 Uhr

Wo?            Gemeindehaus der Tituskirche

Kontakt? Diakonin Susanne Mejow Tel.: 964 96 18 oder 44 29 48 susanne.mejow@tituskirche.de

Haben wir euer Interesse geweckt? ☺ Dann freuen wir uns auf euch!

Kommt einfach vorbei und schnuppert rein

Gottesdienst mit Verabschiedung von Astrid Kristan-Kahle

Die Verabschiedung
unserer Diakonin Astrid Kristan-Kahle
findet im Gottesdienst
am Sonntag, den 3. Februar 2019, um 10:00 Uhr
mit anschließendem Empfang statt.

In diesem Gottesdienst werden auch die Ehrenamtlichen des Schülertreffs gewürdigt

 

Abschied von unserer Diakonin Astrid Kristan-Kahle

Nach 31 Jahren…

Vor 38 Jahren ist sie zum ersten Mal in die Titus-Gemeinde gekommen, seit 31 Jahren ist sie hier Diakonin gewesen, die letzten beiden Jahre nicht mehr als Gemeindediakonin, sondern als Hauptamtliche im Projekt „Schülertreff“ tätig. Das sind viele Jahre gewesen, die wohl niemand mehr in der Titus-Gemeinde beruflich übertreffen wird.

Astrid Kristan-Kahle ist mit ganzem Herzen in dieser langen Zeit in der Gemeinde tätig gewesen, auf zahlreichen Gebieten, mit Kindern, mit Konfirmanden und Konfirmandinnen, mit Jugendlichen, mit Frauen, mit den Schülern des Schülertreffs, in Zusammenarbeit mit vielen Ehrenamtlichen und wechselnden Hauptamtlichen.

Die Gemeinde ist ohne ihre Mitarbeit schwer vorstellbar. Aber Veränderungen kommen immer wieder. Die Gemeinde muss sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Auch für Astrid Kristan-Kahle beginnt eine neue Zeit in ihrem Berufsleben. Die Titus-Gemeinde kann sie als Diakonin nicht halten, weil die finanziellen Mittel dafür fehlen. So wird sie an anderer Stelle in unserem Stadtkirchenverband tätig werden.

Wir wünschen Astrid Kristan-Kahle Gottes Segen für ihren weiteren Weg! Wir danken ihr für die gute, engagierte Arbeit und Zusammenarbeit in dieser Gemeinde. Die Traurigkeit über ihr Aufhören wird zum Glück dadurch gemildert, dass wir sie nicht ganz aus den Augen verlieren werden, bleibt sie doch mit Ihrem lieben Ehemann Bodo Kahle hier in der Gemeinde wohnen.

 

Pastor Otfried Krüger

 

Titustag und 10 Jahre Titus-Stiftung

HERZLICHE EINLADUNG ZUM 54. GEBURTSTAG DER TITUS-KIRCHE am 2. ADVENT, 9. DEZEMBER 2018 und 10 Jahre Titus-Stiftung Programm: 11.00 Uhr Gottesdienst mit Kinder-Gottesdienst 12.15 Uhr Mittagsimbiss 13.30 Uhr Nikolaus-Besuch 14.00 Uhr Adventliches Kaffeetrinken 14.00 Uhr Film für Kleine und Große 15.00 Uhr Konzert der Titus-Stiftung in der Tituskirche mit InterNezzo, Combo und der Volkssingakademie 17.00 Uhr Segen zum Abschluss

Während des Titustages am Sonntag, dem 2. Advent, öffnet das Inklusive Jugendzentrum Frei!Raum zusammen mit dem evangelischen Jugendtreff Vahrenwald seine Türen im Alten Gemeindehaus. Hier kann man eine Runde Billard spielen, kickern, und natürlich gibt es auch etwas zum Selbstmachen und Mitnehmen – kleine „Knusperhäuschen“ oder selbst gefaltete „Sterne“.

…ab 12.30 Uhr im Frei!Raum im ‚Alten Gemeindehaus‘.

Bei Ochs und Esel im Stall…

Auch in diesem Jahr suchen wir Kinder von 5 bis 12 Jahren, die gerne einmal Engel, Maria oder einen Engel spielen wollen. Wer nur spielen und nichts sagen möchte, kann trotzdem kommen, denn wir haben auch wieder Rollen ohne Text!

1. Treffen: Dienstag 13.11., 16:30 – 18:00 Uhr

Weitere Proben: jeweils Dienstag 20.11., 27.11., 4.12., 11.12., 18.12.

Generalprobe: Freitag, 21.12. (Uhrzeit steht noch nicht fest)

 

Das Krippenspiel wird am Heiligabend um 16:00 Uhr im Gottesdienst aufgeführt.

Anmeldung bis zum 10. November bei Diakonin Mejow Tel. 964 96 18/44 29 48 oder E-Mail: susanne.mejow[at]tituskirche.de

Gottesdienste für Minis und Maxis

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren. Der Gottesdienst dauert ca. 30 Minuten.

Im Anschluss wird etwas zum Thema gebastelt, gespielt und geklönt.

Termine: 16.11., 18.1.2019, jeweils

freitags um 16:00 Uhr

In der Winterzeit feiern wir unsere Gottesdienste im Saal des Gemeindehauses.

Wir freuen uns auf Sie und euch!

Das Mini-Gottesdienst-Team:

Wiebke Kaschel, Gesa Gerhardy-Schymietz, Corinna

Zabel, Susanne Mejow (Tel. 44 29 48/964 96 18)

BuKiNa

Unsere letzten beiden bunten Kindernachmittage in diesem Jahr finden statt …

Wann? Freitag, 2.11., 30.11., 15:30 – 19:00 Uhr

Wo? Gemeindehaus, Weimarer Allee 60

Für wen? Kinder im Kindergartenalter mit Eltern

Kinder im Grundschulalter können auch gerne ohne Eltern kommen

Um besser planen zu können, bitten wir um vorherige

Anmeldung unter Telefon 964 96 18 oder per E-Mail unter susanne.mejow[at]tituskirche.de

Diakonin Susanne Mejow und Wiebke Kaschel

Gottesdienst zur Verabschiedung von Astrid Kristan-Kahle

Auf den Gottesdienst am 03.02.2019

mit der Verabschiedung unserer Diakonin Astrid Kristan-Kahle und des „Schülertreffs“

mit anschließendem Empfang möchten wir schon jetzt hinweisen.

Unsere Diakonin Astrid Kristan-Kahle verabschiedet sich:

Liebe Gemeinde,

1980 kam ich in die Titusgemeinde, um für ein Jahr mein Berufspraktikum zur Diakonin zu machen. Daraus wurden schließlich über 30 Jahre. 1988 erhielt ich vom Kirchenvorstand die Anfrage, als Diakonin mit halbem Stellenumfang in der Titusgemeinde zu arbeiten. Gern habe ich dieses Angebot angenommen, denn schon während meines Berufspraktikums sind mir die Gemeinde und die Menschen in Vahrenheide ans Herz gewachsen. Schwerpunkte meiner Tätigkeit waren die Arbeit mit KonfirmandInnen und Jugendlichen, insbesondere die „Offene Tür“ – Arbeit im Jugendkeller, in dem sich täglich eine große Anzahl von Jugendlichen einfand, für die der Tituskeller zum „zweiten Wohnsitz“ wurde. Später kam die „Eine – Welt“ Arbeit hinzu, ebenso die Aktionstage für Kinder in den Sommerferien, die wir in Titus mit vielen weiteren Einrichtungen des Stadtteils gemeinsam durchgeführt haben. Als meine Kollegin Frau Karge in den Ruhestand ging, wurde mir die Arbeit mit Frauen übertragen. Gern erinnere ich mich an die Gottesdienste der Frauengruppe, in denen wir beispielsweise den Fragen nachgegangen sind: Wie reden Frauen von Gott, wo kommen sie in der Bibel vor und welche Bedeutung hatten die Frauen für Jesus. In den folgenden Jahren gab es viele Veränderungen und Herausforderungen. Stellen wurden reduziert oder ganz gestrichen. Weiterlesen

Ältere Beiträge