Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Kategorie: Familien (Seite 1 von 3)

Eltern-Kind-Gruppe

Es sind noch Plätze frei! Wir, das sind Lina, Kim, Mia, Atakan, Ben und Josi, suchen EUCH

Euch?      Das sind du und dein Kind im Alter von 0 – 3 Jahren

Wir?         Überwiegend Mütter, manchmal auch Väter und unsere Kinder

Weiterlesen

Krippenspiel 2019

Wirklich schon wieder ein Jahr …

Die Erinnerungen an das letzte Weihnachtsfest verblassen langsam. Darum wird es Zeit mit den Proben zu unserem diesjährigen Krippenspiel zu beginnen, damit wir am Heilig Abend die Geschichte von der Geburt Jesu aufführen können.

Dazu suchen wir auch in diesem Jahr wieder Kinder von 5 – 12 Jahren, die gerne einmal Engel, König, Maria oder einen Hirten spielen wollen. Wer nur spielen und nichts sa-gen möchte, kann trotzdem kommen, denn wir haben auch wieder Rollen ohne Text!

Erstes Treffen: Dienstag 19.11., 16:30 – 18:00 Uhr

Weitere Proben: jeweils Dienstag 26.11., 3.12., 10.12., 17.12. / Generalprobe: Montag, 23.12.2019 (Uhrzeit wird noch mitgeteilt)

Für ein reibungslosen Ablauf der Proben ist es wichtig, zu allen Terminen anwesend zu sein.

Das Krippenspiel wird am Heilig Abend um 16:00 Uhr im Gottesdienst aufgeführt.

Anmeldung bis zum 15. November bei Diakonin Mejow Tel. 964 96 18/44 29 48 oder E-Mail: susanne.mejow@tituskirche.de

Gottesdienste für Minis und Maxis

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren. Der Gottesdienst dauert ca. 30 Minuten. Im Anschluss wird etwas zum Thema gebastelt, gespielt und geklönt.

Termine:

Freitag, 15.11.2019 um 16:00 Uhr mit anschließendem Laternenumzug

Freitag, 17.1.2020 um 16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie und euch! Das Mini- Gottesdienst-Team: Katrin Schnetzer, Gesa Gerhardy-Schymietz, Corinna Zabel, Susanne Mejow (Tel. 44 29 48 / 964 96 18)

BuKiNa- Bunte Kindernachmittage

Freitag, 29.11.2019 und 24.01.2020 von 15:30 – 19:00 Uhr

Wo? Gemeindehaus, Weimarer Allee 60

Für wen? Kinder im Kindergartenalter mit Eltern

Kinder im Grundschulalter können auch gerne ohne Eltern kommen.

Um besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Tel. 964 96 18 oder per E-Mail unter susanne.mejow[at]tituskirche.de

Diakonin Susanne Mejow und Team

Herzliche Einladung zum Titus-Tag

55. GEBURTSTAG der TITUSKIRCHE

am 2. ADVENT, 8. DEZEMBER 2019

Programm:

14:00 Uhr          Musikalischer Gottesdienst mit einem Drehorgelkonzert unter der Leitung von Bruno Siebert

15:00 Uhr          Adventliches Kaffeetrinken

16:00 Uhr          Eintreffen des Bischofs Nikolaus mit Verteilung der gefüllten Stiefel

17:30 Uhr          Abschluss-Konzert mit dem Titus-Orchester und dem Chor „Brücken der Kulturen“

*Leckeres Kuchenbuffet* (Hierfür wünschen wir uns wieder Spenden! Bitte im Gemeindebüro anmelden)

*Eine-Welt-Stand mit Waren aus fairem Handel*

* Verlosung* *Großes Adventsrätsel* *Adventsbasteln für Klein und Groß*

*Spiel- und Bastelaktion des Inklusiven Evangelischen Jugendzentrums Hannover Frei!Raum!*

Im Anschluss an den Gottesdienst finden alle Aktivitäten ebenfalls in der Kirche statt.

Busfahrt zum Orientalischen Basar im Bibeldorf Rietberg mit Besuch des Anspiels zur Weihnachtsgeschichte

Samstag, 14. Dezember 2019, 13.45 -20.30 Uhr.

Preis: Erwachsene 27,00 €, Kinder 18,00 €

Treffpunkt: Wissenschaftspark Marienwerder (Haltestelle und P+R Parkplatz)

Tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt des Orients. Stöbern Sie beim Basar in den Arkaden einer Karawanserei und erleben Sie die Weihnachtsgeschichte (dargestellt von über 40 jungen und erwachsenen Laienschauspielern) in der historischen Kulisse, die Sie hineinversetzt in die Zeit und Umgebung Jesu.

Anmeldung mit Name, Adresse und Telefon per E-Mail an: Kirche-im-Blick@evlka.de

Infos bei „Kirche im Blick“, P. Stephan Lackner, Mo-Fr. 15 -19 Uhr und Fr 11-14 Uhr, Tel.: 0511 3536836. Ausführliche Informationen zur Fahrt auch unter: https://kirche-im-blick.wir-e.de/bus-fahrt-zum-bibeldorf-rietberg

Stadtteilfest Sahlkamp-Vahrenheide am Märchensee

Samstag, 31. August 2019, 15:00 – 21:00 Uhr

Buntes Musik- und Showprogramm

Deutscher Soul und Pop, Gospelchor, Trommelgruppe, Tanzgruppen

Kinderzirkus Sahlino

Spiel und Spaß für alle Generationen

Internationale Köstlichkeiten

Informationen über viele soziale Einrichtungen in den Stadtteilen

Feuerwerk zum Abschluss

Auch unsere beiden Gemeinden sind wieder dabei:

mit einem Angebot für Kinder in der Kurve der Familienzentren!

Familienfreizeit 2020

Termin für die Familienfreizeit im nächsten Jahr

19. – 21. Juni 2020

Informationen gibt dazu Diakonin Susanne Mejow Tel. 964 96 18 oder per E-Mail unter susanne.mejow[at]tituskirche.de

Kita und Familien in Bewegung

Seit einem halben Jahr wird im Familienzentrum ein besonderes Sportprojekt angeboten. Finanziert wird das Angebot von der KKH und nennt sich 3F („Fit For Family“).

Angeleitet wird die Bewegungsförderung durch eine qualifizierte Übungsleiterin, die einmal wöchentlich in die Einrichtung kommt. Dabei werden auch zwei pädagogische Fachkräfte unserer Kita geschult und angeleitet. Die Erzieherinnen erhalten eine zusätzliche Fortbildung und Qualifizierung und bekommen nach Ablegung einer Lehrprobe ein Weiterbildungszertifikat.

Die Sporteinheit findet einmal pro Woche mit 15 Kindern gemeinsam mit der Übungsleiterin statt und ein zweites Mal wird das Programm von den beiden Erzieherinnen alleine durchgeführt.

Ziel der Frühprävention ist, ein kindgerechtes Bewegungskonzept im Kindergarten zu verankern, um bei Kindern mit Spiel und Spaß einem Bewegungsmangel und seinen gesundheitlichen Folgen vorzubeugen.

Einige Beispiele der Aktionen: Bewegungsspiele, -geschichten, Lieder und kleine Tänze, Bewegungsparcours, Spielformen aus der Psychomotorik, Sport mit Alltagsmaterialien.

Außerdem werden die Eltern als Partner gewonnen, indem Bewegungsaktionen für die Familien angeboten werden. Das umfasst Anregungen für den Alltag anhand von Alltagsmaterialien (Decke, Stühle, Tisch, Kissen), einer „Wohnzimmer-Safari“. Das Gesellschaftsspiel „Mensch beweg‘ dich“ ist drinnen und draußen einsetzbar.

Der Kita steht ein umfangreicher Katalog mit Ideen und Spielvorschlägen zur Verfügung. Bewegungsanregungen zur Begrüßung, mit Kleingeräten, Geschichten, zur Entspannung, Abschiedsrituale.

Das Sportprogramm ist ohne großen finanziellen Aufwand umzusetzen und ein gesundheitlicher Zugewinn für alle – Kinder, Erzieherinnen und Familien. Die Erfahrung zeigt: mehr Bewegung miteinander bringt Spaß!

Doris Meyer

Jugendzentrum FREI!RAUM

30 Jahre Arbeit mit behinderten Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Das neue inklusive Evangelische Jugendzentrum FREI!RAUM – jetzt hier seit 2018 in Vahrenheide, Weimarer Allee 60D

Offizielle Eröffnung am 3. Mai 2019 ab 14 Uhr

Seit 30 Jahren gibt es im Evangelischen Stadtkirchenverband Hannover die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsen, die Handicaps haben; zunächst am Standort in der Güntherstr, in Döhren, dann von 2005 – 2017 im Haus der Evangelischen Jugend in Linden und seit Mai 2018 hat das neue inklusive Evangelische Jugendzentrum FREI!RAUM (ehemals Jugendzentrum Linden) hier am neuen Standort in Vahrenheide, in der Weimarer Allee 60D geöffnet!

Der neue Standort ist sowohl Herausforderung als auch Chance zugleich und es ist inzwischen auch schon gelungen, erste Kooperationen mit Schulen und anderen Trägern zu starten. So läuft mit großem Zuspruch unser Kunstprojekt „Kunst öffnet und verbindet“ gemeinsam mit der Kunstschule Lotus. Hier begegnen sich Menschen mit und ohne Handicaps. Jahrelang wurde das Angebot eines exklusiven Jugendzentrums von sehr vielen von Schüler*innen und junge Erwachsenen wahrgenommen; nun gab es einen Neustart und im Mai 2019 wollen wir diese Arbeit würdigen und auch den neuen Standort nochmals offiziell einweihen.

Hierfür ist der 3. Mai geplant, und zwar ab 14:00 Uhr. Hier werden sowohl der 1. Bürgermeister der Landeshauptstadt, kirchenleitende Personen aus Hannover und natürlich auch der Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks sowie viele weitere Gäste teilnehmen.

Neben dem offiziellen Festakt erwartet die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein buntes Programm und sofern das Wetter es zulässt auch einige Aktionen im Garten

Udo Radtke

Gottesdienst am Himmelfahrtstag

Die Epiphanias- und die Titus-Kirchengemeinde laden ein zum gemeinsamen

Gottesdienst am Himmelfahrtstag

am 30. Mai 2019 um 11:00 Uhr

im Innenhof der Epiphanias-Kirchengemeinde.

Der Gottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Blockflötenorchester

unter der Leitung von Monika Richter.

Die Predigt hält Pastorin Karin Altenfelder.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche statt.

Ökumenischer Gottesdienst

Ökumenisches Bibelgespräch

zur Vorbereitung auf den Pfingstmontag

6. Juni um 19:00 Uhr im St. Franziskus-Gemeindehaus

und

Gottesdienst am Pfingstmontag, 10. Juni, um 10:00 Uhr in der Tituskirche

In der Tituskirche kommen in diesem Jahr die Gemeinden zusammen,

die zum Ökumenischen Kreis Nord gehören:

die ev.-luth. Epiphanias-Gemeinde, die Ev. Freikirche im Sahlkamp,

die kath. Heilig-Geist-Gemeinde (Kirchenort St. Franziskus),

die serb.-orth. St. Sava-Gemeinde und die ev.-luth. Titusgemeinde.

Die Vorlage für den ökumenischen Gottesdienst ist von

indonesischen Christ/inn/en ausgearbeitet worden, mit dem Predigtthema:

„Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“ (5. Mose 16, 20a)

Sommerfest unter der Kastanie

Sommerfest unter der Kastanie Freitag, 14. Juni 2019, 
16:00 – 21:00 Uhr

Minigottesdienst
Waffel- und Kaffeestand
Ketcar-Parcour und Torwand
Bastelangebot vom Familienzentrum
Leckereien vom Grill
Titus-Oldtime-Jazzband
Titus-Chor
„Brücke der Kulturen“

Gottesdienst für Schulanfänger

Herzliche Einladung zu den ökumenischen Gottesdiensten

am 16.8. um 18:00 Uhr feiern die Epiphanias-Kirchengemeinde und St. Franziskus in der Epiphanias-Kirche, Hägewiesen 117

am 17.8. um 9:00 Uhr feiern die Titusgemeinde und St. Franziskus in der Titusgemeinde, Weimarer Allee 60.

Doris Meyer verabschiedet sich in den Ruhestand

Ab 1. August 2019 wird Doris Meyer frei von Berufspflichten sein. Bis dahin ist sie die stellvertretende Leiterin des Familienzentrums unserer Kirchengemeinde. Fast 25 Jahre ist sie dann für die Titusgemeinde tätig gewesen.

Für ihren Berufswunsch – mit Kindern zu arbeiten – ließ sie sich am Stephanstift in Hannover als Erzieherin ausbilden. Ihr Lebens- und Berufsweg führte sie zunächst nach Wilhelmshaven und nach Jever. Dann waren die eigenen Kinder, Sohn und Tochter, aufzuziehen.

Als die Familie nach Hannover zog, fing Doris Meyer am 1. November 1994 in der Kindertagesstätte unserer Titus-Kirchengemeinde, Standort Plauener Straße, an zu arbeiten.

1999 wurde sie dort stellvertretende Leiterin. Von 2001 – 2004 übernahm sie die kommissarische Leitung.

2010 wurden beide Kindergärten der Gemeinde betrieblich vereint und 2017 wurde die Kindertagesstätte zum Familienzentrum ernannt. Doris Meyer hat ein großes Stück Geschichte sowohl in der Kindertagesstätte als auch in der gesamten Titus-Kirchengemeinde mitgemacht. Sie ist außer ihrer Leitungstätigkeit auch im Hort tätig. Ihr hat die Arbeit mit Kindern immer Spaß gemacht. „Man sieht die Welt mit Kinderaugen neu“, sagt sie.

Es ist eine große und großartige Aufgabe, für all diese kleinen und größeren Kinder da zu sein und sie zu fördern. In den letzten Jahren ist dies schwieriger geworden, denn viele Kinder haben einen großen Nachholbedarf in der einfachsten Alltagsbewältigung.

Als sehr gut empfindet Doris Meyer die Zusammenarbeit der Mitarbeiterinnen, von denen ein großer Teil schon lange da ist. Man kennt sich und hält zusammen.

Doris Meyer hat gern bei uns gearbeitet – nun kommt ein neuer Lebensabschnitt. Langweilig wird ihr nicht werden. Sie hat drei Enkel, singt in einem Chor und hat im Ruhestand mehr Zeit für Freundschaften, Sport und Reisen. Vielleicht ja auch für ehrenamtliches Tun. Wichtig für uns: sie bleibt der Titusgemeinde erhalten.

Liebe Doris, was wünschst du dem Familienzentrum? „Viel Kraft für die Arbeit, viel Freude und weiteren Erfolg, Zusammenhalt im Team – und die gute Verbindung mit der Gemeinde möge erhalten bleiben!“

Wir von der Gemeinde wünschen dir wiederum, liebe Doris, einen erfüllten Ruhestand, noch viele aktive Jahre, die Gesundheit dafür – wir wünschen dir Gottes Segen und Behütung!

Pastor Otfried Krüger

Ich bin dann mal weg…

Nach fast 25 lebhaften Jahren in der Kindertagesstätte der Titusgemeinde werde ich ab August einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Noch bin ich nicht ganz sicher, ob mir das quirlige Leben mit den Kindern nicht fehlen wird. Es hat mir die ganzen Jahre viel Spaß gemacht, die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern, sie zu beobachten, mit ihnen die Welt zu entdecken und – last but not least – mit ihnen zu lachen.

Die Kinder in unserem multikulturellen Stadtteil erfordern eine besondere Art der Pädagogik und gerade diese Tatsache hat mit ihren Herausforderungen mein Leben und das Wissen um das Leben in den Familien anderer Kulturen sehr bereichert. Eins ist sicher: Ich werde immer gerne an die Zeit in der Kita zurück denken.   

Doris Meyer

Bunte Kindernachmittage Frühjahr 2019

Wir beginnen die Bunte Kindernachmittage imn diesem Jahr …

Wann?
Freitag, 8.2., 8.3., 15:30 – 19:00 Uhr

Wo?
Gemeindehaus, Weimarer Allee 60

Für wen?
Kinder im Kindergartenalter mit Eltern

Kinder im Grundschulalter können auch gerne ohne Eltern kommen

Um besser planen zu können, bitten wir um vorherige Anmeldung unter Telefon 964 96 18 oder per E-Mail unter susanne.mejow@tituskirche.de

Diakonin Susanne Mejow und Wiebke Kaschel

Gottesdienste für Minis und Maxis

Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren. Der Gottesdienst dauert ca. 30 Minuten.
Im Anschluss wird etwas zum Thema gebastelt, gespielt und geklönt.

Termine: 22.2., 22.3.2019, jeweils freitags um 16:00 Uhr

Bis Ostern feiern wir unsere Gottesdienste im Saal des Gemeindehauses.
Wir freuen uns auf Sie und euch!

Das Mini-Gottesdienst-Team:
Wiebke Kaschel, Gesa Gerhardy-Schymietz, Corinna Zabel, Susanne Mejow (Tel. 44 29 48 / 964 96 18)

Oster-Aktion mit Kirchenübernachtung

Einladung zu einer Oster-Aktion mit gemeinsamer Kirchenübernachtung

Gemeinsam wollen wir hören, sehen und erleben, wie Jesus mit seinen Freunden die letzten Stunden vor seinem Tod verbracht hat.

Termin:
18. April (Osterferien) Mittwoch, 15:00 Uhr bis Donnerstag 12:00 Uhr
Wo:
Gemeindehaus und Kirche der Titusgemeinde
Wer:
Kinder von 6 -12 Jahren (gerne auch mit Eltern)
Kosten:
5,00 € für Bastelmaterial und Essen (bei Anmeldung zu zahlen)

Mitzubringen sind Schlafsack, Luftmatratze oder Isomatte sowie Dinge des persönlichen Bedarfs.

Nähere Auskünfte und Anmeldung bis zum 5.4. bei Diakonin Susanne Mejow Tel. 44 29 48.

Ältere Beiträge