„Zeit für Freiräume“ – unter diesem Motto hat Landesbischof Meister Gemeinden dazu aufgerufen, das Jahr 2019 zu nutzen, neue Wege zu gehen. Wir in der Titus-Gemeinde nehmen uns den Freiraum, den Ostermorgen einmal ganz anders zu gestalten. Bei unseren Überlegungen war es wichtig, Bewährtes mit Neuem zu vereinen. Dazu gehört, alle Altersgruppen einzuladen und den Ostervormittag gemeinsam zu verbringen. So wird es verschiedene Aktionen geben, die insgesamt aber auch als einzelne Elemente genutzt werden können:

6:00 Uhr Frühgottesdienst

Wir treffen uns in der Dämmerung der Osternacht, um mit der wieder erwachenden Sonne die Auferstehung Christi zu feiern.

7:30 Uhr Frühstück

Ab 7:00 Uhr sind alle herzlich eingeladen, gemeinsam einen festlichen Tisch zum Osterfrühstück vorzubereiten. Getränke und Brot werden für alle bereit stehen. Um weiteres Essen zum Frühstück und eine Anmeldung bis zum 18.4. im Gemeindebüro wird gebeten.

9:00 Uhr Andacht für Große und Kleine

Wir finden uns wieder in der Kirche ein, um das Ostergeschehen mit kindlichen Augen zu betrachten. Abschließend findet die alljährliche Ostereiersuche auf der Tituswiese statt.

Ostermontag wird um 10:00 Uhr der traditionelle Ostergottesdienst in der Epiphanias-Kirche gefeiert.

Wir laden alle Gemeindeglieder herzlich ein, sich mit uns auf diesen neuen österlichen Weg zu begeben.

Heide Grunenberg und Susanne Mejow