Liebe Gemeindemitglieder, mein Name ist Britta Uelschen, ich bin Koordinatorin im WOHNEN PLUS und möchte Ihnen gerne vom bunten Leben in unserem Wohncafé in der Plauener Str. 28 berichten.

Unser Wohncafé steht den Bewohnern des Hauses sowie den Quartiersbewohnern aus dem Stadtteil als gemeinsamer Treffpunkt zum Klönen, Lachen, sich über Neuigkeiten des Tages austauschen, Spiele spielen oder auch einfach nur zum Verweilen bei einer Tasse Kaffee, offen. Ebenso bieten wir regelmäßige Veranstaltungen. So findet beispielsweise montags unsere gemütliche „Klönrunde“ mit Kaffee und Kuchen statt oder es werden Vorträge angeboten, wie z.B. Informationen zu Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung. Mittwochs wird gemeinsam gekocht und gegessen. Vorher wird zusammen überlegt, welches Gericht zubereitet wird.

Im Juni hatten sich die Ehrenamtlichen dieser Gruppe etwas Sommerliches ausgedacht: es gab Spargel in allen Variationen und zum Nachtisch Quarkspeise mit frischen Erdbeeren. Das alles wird natürlich gemeinschaftlich frisch zubereitet. Etwas ganz Besonderes ist das interkulturelle Kochen, welches zwei Mal monatlich stattfindet: zwei Frauen aus dem Iran, die in der Nachbarschaft wohnen, zaubern aromatische Gerichte aus der Heimat. Das kommt gut an und die Vorfreude ist groß, wenn z.B. iranischer Reis mit Hühnchen und viel Gemüse gekocht und zum Abschluss iranischer Tee gereicht wird. Was viele bisher vielleicht auch noch nicht wussten: es besteht die Möglichkeit, das Wohncafé für private Feiern anzumieten – wenn Bewohner des Hauses oder des Quartiers z.B. einen Geburtstag mal in größerer Runde feiern möchten.

Des Weiteren bietet die Diakoniestationen Hannover gGmbH noch ein weiteres besonderes Angebot für Menschen mit einem Pflegegrad im Rahmen der Betreuungsleistungen an. Diese Leistungen sind für Menschen mit Demenz, Alzheimer und psychischen Erkrankungen gedacht und werden durch zwei Kolleginnen der Diakoniestation Nordost hier im Quartier erbracht. Unsere Sozialberatung findet einmal wöchentlich im Büro der Plauener Str. 28 im Servicestützpunkt statt. Die offene Sprechstunde steht allen Hilfesuchenden bei persönlichen, sozialen und wirtschaftlichen Fragen zur Verfügung. Diese Beratung ist unverbindlich und wird vertraulich behandelt, das Büro ist barrierefrei zu erreichen.

Ihre Ansprechpartnerinnen Katja Rühling und Christel Künneke (beide Dipl.-Sozialpädagoginnen) haben ein offenes Ohr und bieten Ihnen Beratung, Hilfe und Unterstützung, von der Existenzsicherung bis zur Suchtberatung, an jedem Freitag in der Zeit von 9:30 bis 10:30 Uhr an.

Sollten Sie Beratung zu pflegerischen Fragestellungen wünschen, sowie Fragen zu den Freizeitangeboten und zum Anmieten des Wohncafés haben, können Sie mich telefonisch unter 0511 / 63 10 00 erreichen

oder mich persönlich montags von 16:30 bis 17:30 Uhr (14-tägig),

dienstags von 9:00 bis 10:00 Uhr
und donnerstags von 11:00 bis 12:00 Uhr
im Quartiersbüro, Plauener Str. 28, antreffen.

 

Vielleicht hat Sie dieser kleine Einblick neugierig gemacht. Ich freue mich darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen – Sie sind herzlich willkommen!

 

Ihre Britta Uelschen, Koordinatorin WOHNEN PLUS