Meine neue zusätzliche Aufgabe

Die Mitgliedschaft der Kirchengemeinden sinkt ständig, deswegen werden Stellen der hauptamtlichen Mitarbeiter gekürzt. Im Moment hat die Titus-Kirchengemeinde nur eine dreiviertel Pfarrstelle. Deshalb musste ich zusätzlich eine Viertel-Stelle annehmen.

Seit dem 1. Januar 2018 arbeite ich als interkultureller Theologie-Beauftragter der Landeskirche. Zu meinen zusätzlichen Aufgaben gehört die Seelsorge für afrikanische Migranten in Hannover und für die Oromo-Diaspora in Deutschland. Ich arbeite in diesem Aufgabenbereich für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen in verschiedenen Städten Deutschlands.

Ich beschäftige mich mit theologischen Fragen wie zum Beispiel Bibelverständnissen in den Afrikanischen Diaspora-Gemeinden. Ich gehöre zum Missionsbeirat des Berliner Missionswerkes und berate über verschiedene Projekte in Afrika.

Ich habe in Theologie und Religionswissenschaft Forschungen betrieben (Oromo Religion mit Christentum verglichen) und eine Dissertation geschrieben. Seit 3 Jahren unterrichte ich interkulturelle Theologie (Sommersemesterkurs) an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Pastor Dr. Ujulu Tesso Benti