Titus-Oldtime-Jazzband (August 2016)

In diesem Jahr konnten wir sie schon zweimal live erleben!

Bei der Verabschiedung unseres ehemaligen Pastors Bodo Kahle im Januar und bei der Einführung unseres neuen Pastors Tesso Benti im April rundeten die Musiker der Jazzband die Feierlichkeiten mit ihrer eindrucksvollen und mitreißenden Jazzmusik ab. Die Anwesenden – Gemeindemitglieder, Mitarbeiter und Gäste – ließen beide Veranstaltungen bei ihrer Musik fröhlich und tanzend ausklingen. Man merkte wieder einmal: es machte ihnen und uns allen viel Spaß.

Wir freuen uns immer über ihre Auftritte. Und jetzt war es an der Zeit für ein kleines Interview, um die Musiker und die Band etwas näher vorzustellen!

In der Jazzband spielen keine Berufsmusiker, sie sind Liebhaber des traditionellen Jazz und sie sind Amateure. Sie haben mir erzählt, dass sie nach dem A B C-Prinzip spielen, d.h.: A – was sie gern spielen, B – was sie spielen könnten und C – was sie sonst noch im Fundus haben! Sie ‚üben‘ ihre Stücke zuhause, zu den Proben treffen sie sich aber bei uns in der Tituskirche und zwar regelmäßig jede Woche. Die Titus-Oldtime-Jazzband beschreibt sich selbst: Die Ursprünge der Titus-Oldtime-Jazzband liegen fast 50 Jahre zurück, als zwei Pastoren, die Trompete und Posaune spielten, zusammen mit dem dortigen Kirchenmusiker am Sousaphon die Jazz-Musik an der Tituskirche Hannover Vahrenheide ins Leben riefen.

Von den damaligen Gründungsmitgliedern ist heute niemand mehr dabei, aber immerhin existiert die heutige Stammbesetzung des Sextetts seit fast 20 Jahren. Seit Beginn des Jahres 2016 gehört ein weiterer Klarinettist dazu, der allerdings schon seit vielen Jahren immer mal wieder die Titus-Oldtime Jazzband verstärkt hat. Alle üben die Musik als Hobby aus.

Die Stilrichtung war immer der traditionelle Jazz: Dixieland, Swing und Oldtime-Jazz. Später wurden auch gelegentliche Ausfl üge in die Schlagerwelt unternommen. Insgesamt umfasst das Repertoire etwa 70 Titel.

Die Titus-Oldtime-Jazzband tritt hauptsächlich bei Stadtfesten, Gemeindefesten, Wohltätigkeitsveranstaltungen, Jubiläen, Einweihungen, Verabschiedungen und Festen der Titus-Kirchengemeinde auf, vorwiegend in Hannover und seinem Umland. Gelegentlich gibt es auch Auftritte im weiteren Umland, so in den Jahren 2012 und 2013, als die Band zwei Konzerte im Rotenburger Jazzclub gab, dort tatkräftig unterstützt durch ein ehemaliges Mitglied.

Mein Interview mit den Bandmitgliedern war spannend und aufschlussreich. Einige Erkenntnisse daraus: Bläserfehler hört man sofort, nur die Posaune spielt nach Noten, das jeweilige Programm wird gemeinsam und mehrheitlich ausgesucht und es kommt keine ‚Abnutzung‘ auf!

So freuen wir uns auch in Zukunft über Auftritte der Titus-Oldtime-Jazzband in unseren Räumlichkeiten. Ihre Musik verspricht jedes Mal wieder schöne musikalische Stunden und verdient ganz besonders eins:

 Applaus – das Brot der Künstler!

Irene Schwulera