Ev.-luth. Titusgemeinde Hannover-Vahrenheide

Eine evangelisch Kirche im Stadtteil Vahrenheide/Hannover.

Kategorie: Reisen

Einladung zur Familienfreizeit im August

Anmeldung ab 15.06.2018

Auch in diesem Jahr bietet die Titus-Kirchengemeinde wieder eine Freizeit für interessierte Familien an. Wie im letzten Jahr werden wir in das Heideheim nach Bissendorf fahren. 

Wann?          Freitag, 24.08.2018 bis Sonntag, 26.08.2018
Wer?              Eltern mit Kindern bis 10 Jahren
Kosten:         Zwei Übernachtungen mit Vollpension – Erwachsene 65,- €

 

Informationen und Anmeldeformulare (ab 15.06.18) bei Diakonin Susanne Mejow

Tel.: Tel. 44 29 48 oder 964 96 18 od. Email: susanne.mejow@tituskirche.de

Äthiopischer Abend mit Vortrag

Äthiopien ist ein vergessenes und geheimnisvolles Land, das nur durch Mythen lebt. Hunger, Armut und Kriege haben sich in den Jahren zu einem Teil der Identität Äthiopiens entwickelt. Die Fragen, die sich daraus ergeben, sind: wie und warum es zu dieser Entwicklung gekommen ist.

In dem jetzigen Äthiopien leben mehr als 85 ethnische Gruppen, die nach außen wenig oder kaum bekannt sind. Pastor Tesso Benti wird einen Vortrag über das Land, die Leute, die Kultur und die Religion dieser Völker halten. Weiterlesen

Romreise

Viele Wege führen nach Rom…

Muntere Truppe in Rom unter Leitung von Heide Grunenberg

Muntere Truppe in Rom unter Leitung von Heide GrunenbergFür uns hieß dies: Abreise am Flughafen Hannover über München nach Rom. 20 Personen unter der Leitung von Heide Grunenberg fuhren vom 9.-15.5. mit Biblisch-Reisen in die Ewige Stadt. Bereits beim Transfer ins Hotel bekamen wir einen ersten Eindruck von dieser lebendigen, fröhlichen und historischen Stadt. Die meisten nutzten den Nachmittag zu einer ersten Erkundungstour, bei der wir feststellten, dass wir sehr zentral wohnten. Ein idealer Punkt für die Ausflüge zu den vielen Sehenswürdigkeiten der nächsten Tage: Vatikan, Trevi-Brunnen, Spanische Treppe, Katakomben, Capitol, Forum Romanum, Pantheon, Kolosseum sowie 14 verschiedene Kirchen. Herausgreifen möchte ich einige wenige: Die Generalaudienz des Papstes war ein besonderes Erlebnis. Bereits 2 Stunden vor Beginn fand sich unsere Gruppe nach einer von vielen Sicherheitskontrollen, die in der Woche folgen sollten, auf dem Petersplatz ein. So hatten wir reichlich Zeit, unsere Mitreisenden näher kennen zu lernen, während rund um uns herum Trubel wie auf einem Volksfest war: von Blasmusik bis osteuropäischer Folklore war alles dabei. Aber der Auftritt des Vertreters Gottes auf Erden toppte alles! Plötzlich wechselte es von Volksfest- auf Pop-Konzert-Feeling. Leider trug dies (für mich) nicht dazu bei, ein wenig andächtige Stimmung bei der anschließenden Bibelauslegung von Francisco aufkommen zu lassen. Kurz und gut: man muss es einmal erlebt haben!

Weiterlesen